UPDATE Absage der MSC Magnifica

Und schon kommt eine Antwort von MSC auf unsere Anfragen.


Hier die erste Info und Stellungnahme zu den MSC Magnifica Abfahrten.


"Leider müssen wir euch darüber informieren, dass angesichts der vorherrschenden Pandemiesituation in Europa mit erheblichen Reisebeschränkungen, die Abfahrten der MSC Magnifica voraussichtlich vorübergehend bis 15. Januar 2022 ausgesetzt werden müssen.


Auf Grund der neuen Virusvariante Omikron, wurden in weiten Teilen Europas weitgehende Einschränkungen angekündigt. In den Niederlanden gilt ab Sonntag bis voraussichtlich 14. Januar 2022 ein harter Lockdown: Nicht-lebensnotwendige Geschäfte, Friseure und Restaurants müssen schließen somit auch die Häfen für den touristischen Reiseverkehr.


Auch Großbritannien verschärft die Maßnahmen zur weiteren Ausbreitung der Omikron Variante und ein Landgang in Southampton ist für europäische Gäste nicht mehr möglich.

Die Einreise aus Großbritannien wird zum Schutz vor einer schnellen Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus drastisch eingeschränkt. Großbritannien wird von Montag an als Virusvariantengebiet eingestuft. Das gab das Robert Koch-Institut (RKI) am Abend des 18.12.2021 bekannt. Ein Virusvariantengebiet ist die höchste Corona-Risikokategorie und bedeutet für die Gäste der MSC Magnifica eine 14-tägige Quarantäne.

Die Einstufung Großbritanniens ist wirksam ab Montag 20.12.2021, 0:00 Uhr.


Kunden werden aktuell informiert - Gäste, die bereits vor Ort sind, erhalten Unterstützung von den MSC Mitarbeiter:innen und der Crew.