NOCH SECHS MONATE BIS ZUR INDIENSTSTELLUNG DER MSC SEASHORE

Aktualisiert: Mai 9

• Die MSC Seashore wurde speziell für warme Gefilde kreiert und macht das Meer durch das einzigartige Konzept mit grosszügigen Aussenflächen und lichtdurchfluteten öffentlichen Bereichen intensiv erlebbar

• Der exklusive MSC Yacht Club wird der grösste der MSC Flotte sein, mit grösseren Aussenbereichen und luxuriösen Suiten

• Nach einer Eröffnungssaison im Mittelmeer ab August 2021 wird die MSC Seashore im November 2021 nach Miami aufbrechen, um die Karibik zu bereisen



Es sind nur noch sechs Monate bis zur Indienststellung der MSC Seashore im August dieses Jahres. MSC Cruises hat heute neue Details zu dem Schiff enthüllt, das zweifellos eines der innovativsten der Schweizer Reederei sein wird. Die MSC Seashore ist das erste Schiff der Seaside EVO Klasse. Dafür wurde die Seaside-Schiffsklasse, die für ihr bahnbrechendes Design bekannt ist und das Meer intensiv erlebbar macht, noch einmal erweitert und mit einer Vielzahl von brandneuen Bordangeboten und innovativen Erlebniswelten für die Gäste ausgestattet. Die Seaside-Klasse wurde so konzipiert, dass mit besonders vielen Aussenflächen und Panorama-Aussichtsmöglichkeiten die Sonne, das Meer und der freie Himmel in vollen Zügen genossen werden können. Die MSC Seashore hebt das Kreuzfahrterlebnis auf ein ganz neues Niveau.




Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, kommentierte: „Mit jedem neuen Schiff, das wir bauen, geht MSC Cruises über das bisher Erreichte hinaus. Die MSC Seashore stellt mit ihrer Verlängerung und ihrem verbesserten Bordangebot eine Weiterentwicklung der Seaside-Klasse dar. 65% der öffentlichen Bereiche wurden neugestaltet, um etwas wirklich Einzigartiges für unsere Gäste zu schaffen. Das neue Heckdesign hat es uns ermöglicht, eine brandneue Lounge, das „Cabaret Rouge“, zu schaffen, die sich über zwei Decks mit Panoramablick auf das Meer erstreckt und neue Unterhaltungsmöglichkeiten bietet. Das Angebot an Spezialitätenrestaurants wurde mit dem Chef's Court Bereich auf Deck 8 komplett neu designt, so dass hier gebündelt Bars und Restaurant entdeckt werden können. Jeder der Pools wurde überarbeitet. Ein beeindruckender Pool mit Glasschiebedach erhält zwei Decks mehr und es gibt zum Beispiel auch einen atemberaubenden Infinity-Pool am Heck.“



Pierfrancesco Vago weiter: „Wir werden auch weiter innovativ sein, nicht nur bei unserem Design und dem Gasterlebnis, sondern auch durch den Einsatz von Spitzentechnologie: Die MSC Seashore wird das erste Kreuzfahrtschiff der Welt sein, das mit einem neuen, von Fincantieri entwickelten Luftreinigungssystem ausgestattet ist. ‚Safe Air‘ nutzt die UV-C-Lichttechnologie, die 99% der Viren und Bakterien in der Luft eliminiert, um saubere und sichere Luft für Gäste und Crew zu garantieren. Als Teil unseres fortwährenden Engagements für die Umwelt und auf unserem Weg zur vollständigen Dekarbonisierung wird die MSC Seashore auch mit der neuesten Generation von Umwelttechnologie ausgestattet sein. Dazu zählen die Verbesserung der Energieeffizienz, den neuesten Systemen zur Reduzierung von Luftemissionen sowie einer fortschrittlichen Abwasseraufbereitungsanlage mit Reinigungsstandards, die höher sind als die der meisten Abwasseraufbereitungsanlagen an Land.“



Einige der wichtigsten Highlights des neuesten Flaggschiffs von MSC Cruises sind:


  • Eine 13.000 m² grosse Aussenfläche mit einer grossen Auswahl an Bars und Restaurants mit Sitzmöglichkeiten im Freien sowie Pools und Deckflächen zum Entspannen und Sonnenbaden

  • Sechs atemberaubende Swimmingpools mit einem erweiterten Sonnendeck, darunter ein spektakulärer neuer Infinity Pool und zwei neue Infinity Whirlpools

  • Eine 540 Meter lange Aussenpromenade kurz über den Wellen, ideal für einen Aperitif und ein Abendessen unter den Sternen oder für einen Spaziergang an der frischen Seeluft

  • Der grösste und luxuriöseste MSC Yacht Club der Flotte erstreckt sich über 3.000 m² auf vier Decks mit zwei glamourösen neuen Owner‘s Suiten

  • 11 verschiedene Arten von Kabinen und Suiten mit Balkon, darunter die begehrten Heck-Suiten, 50 Terrassen-Suiten mit erweiterten, bis 15 m² grossen Balkonen und 32 verschiedene Suiten mit privatem Whirlpool im Freien


Neue Designelemente feiern das Sonnenbad im Freien


Mit einer Länge von 339 Metern wird das neue Flaggschiff der Schweizer Reederei das längste Schiff der Flotte und das grösste Schiff sein, das jemals in Italien gebaut wurde. Die italienische Werft Fincantieri, einer der weltweit grössten Schiffbaukonzerne und führend im Design und Bau von Kreuzfahrtschiffen, hat den neuen Prototypen entwickelt und konstruiert.

Zu den herausragenden Designelementen gehören die spektakuläre Bridge of Sighs (Seufzerbrücke) mit Glasboden, die über das Heck hinausragt und sich an einem einzigartigen Aussichtspunkt auf Deck 16 befindet – 22 Meter über dem Infinity Pool auf Deck 8 – sowie atemberaubende Panoramaaufzüge am Heck und stilvolle Glasboden-Brücken auf beiden Seiten des Schiffes auf der Uferpromenade.