MSC Seashore startet erste Kreuzfahrt im Mittelmeer

  • Das innovativste Schiff von MSC Cruises schafft durch die Umgestaltung der öffentlichen Bereiche und die größeren Außenflächen eine noch intensivere Verbindung mit dem Meer

  • Reisende dürfen sich auf eine Fülle neuer Angebote an Bord freuen, wie etwa den neu gestalteten Chef's Court und die atemberaubende Heck-Lounge „Le Cabaret Rouge“

  • Die MSC Seashore startet ab 20. November 2021 von Miami aus in die Karibik

München, Wien, Zürich − 9. August 2021. Die MSC Seashore hat ihre ersten Gäste an Bord willkommen geheißen. Das aktuelle Flaggschiff ist das 19. Schiff der Flotte und das innovativste Kreuzfahrtschiff von MSC Cruises. Nachdem bereits in Barcelona, Marseille und Genua am vergangenen Wochenende Gäste an Bord begrüßt wurden, steht heute Neapel auf dem Programm. Das erste Seaside-EVO-Schiff tritt im Anschluss eine 7-Nächte-Kreuzfahrt ins westliche Mittelmeer an. Die MSC Seashore wird Messina auf Sizilien anlaufen, um Reisenden einen Besuch Taorminas und des Ätnas zu ermöglichen, danach geht es weiter nach Valletta auf Malta, nach Barcelona sowie Marseille und wieder zurück nach Genua.



Die MSC Seashore



Im Anschluss an ihre Sommersaison im westlichen Mittelmeer geht die MSC Seashore auf eine 18-Nächte-Transatlantik-Kreuzfahrt mit dem Ziel Miami. Von Miami aus begibt sich die MSC Seashore ab November schließlich auf zwei unterschiedliche 7-Nächte-Kreuzfahrten. Die erste führt in die westliche Karibik mit Aufenthalten in Ocho Rios auf Jamaika, George Town auf den Cayman Inseln und Cozumel in Mexiko. Die zweite in die östliche Karibik läuft San Juan in Puerto Rico, Charlotte Amalie auf der Insel St. Thomas und Puerto Plata in der Dominikanischen Republik an. Jede Route beinhaltet einen Stopp auf dem Ocean Cay MSC Marine Reserve, dem privaten Inselressort von MSC Cruises auf den Bahamas.

Zu den wichtigsten Highlights des neuesten Flaggschiffs von MSC Cruises gehören:

  • Umwelttechnologie der nächsten Generation zur Minimierung des ökologischen Fußabdrucks und zur Reduzierung der Emissionen.

  • Eine von der Werft Fincantieri entwickelte, hochmoderne Luftreinigungstechnologie "Safe Air" mit UV-C-Lampen zur Beseitigung von Viren und Bakterien, womit saubere und virenfreie Luft an Bord garantiert wird.

  • Ein 13.000 Quadratmeter großer Außenbereich mit vielen Bars und Restaurants im Freien sowie Pools und Terrassen zum Entspannen und Sonnenbaden.

  • Sechs Swimmingpools, darunter befinden sich ein spektakulärer neuer Infinity-Pool, zwei neue Infinity-Whirlpools und eine neue VR-Wasserrutsche im Aquapark.

  • Eine 540 Meter lange Promenade mit Meerblick, ideal für einen Drink und ein Essen im Freien oder einfach nur zum Spazierengehen, um die frische Seeluft zu genießen.

  • Elf verschiedene Arten von Kabinen und Suiten mit eigenem Balkon, darunter die begehrten Hecksuiten, 50 Terrassensuiten mit erweiterten Balkonen, die über bis zu 15 Quadratmeter große Privatterrassen verfügen, und 32 Suiten mit privatem Whirlpool im Freien.

  • Den größten und luxuriösesten MSC Yacht Club der MSC Flotte mit einem erweiterten Poolbereich und einem 2.000 Quadratmeter großen Sonnendeck.

  • Danza del Mare, eine erhabene Skulptur: ein Kunstwerk, das von VENINI, einem der weltweit angesehensten Glashersteller, für die MSC Foundation geschaffen wurde. Sie soll ein Symbol sein für die Bemühungen der MSC Foundation zum Schutz des Meeres.

  • Ein gastronomisches Erlebnis mit 18 Bars und Lounges, darunter 12 Innen- und sechs Außenrestaurants, fünf Spezialitätenrestaurants und vier Hauptrestaurants.

  • Den neu gestalteten Chef's Court auf Deck 8 − der beste Anlaufpunkt für Genießer, mit einer Auswahl an fünf Spezialitätenrestaurants und zwei Bars, einschließlich eines neuen Außenbereichs für das Butcher's Cut.

  • Preisgekrönte Familienangebote und Einrichtungen mit 98 Stunden Live-Unterhaltung für Kinder jeden Alters.

  • Eine brandneue Heck-Lounge, Le Cabaret Rouge, mit origineller Live-Unterhaltung.


Hier geht es zu den MSC Seashore Kreuzfahrtangeboten.