MSC Magnifica - Weihnachtsreise entfällt kurzfristigst.

Wie viele Gäste von Bord berichten wurde die heutige Abfahrt der Weihnachtskreuzfahrt der MSC Magnifica für Deutsche gestoppt bzw. gecancelt.


Die sogenannten „Metropolenroute“ der MSC Magnifica wird bereits seit Mitte November erfolgreich durchgeführt.

Route der MSC Magnifica: Hamburg – Seetag – Southampton – Le Havre – Zeebrügge – Ijmuiden – Seetag – Hamburg


Hier konnte in jedem Hafen ein- und ausgeschifft werden. Das wird nun anscheinend zum Verhängnis. MSC Cruises darf anscheinend deutsche und britische Gäste nicht mehr zeitgleich an Bord befördern.

Großbritannien wurde von Deutschland zum Virusvariantengebiet erklärt. Dies bringt behördliche Restriktionen mit sich. Wohl auch eben, dass der von MSC bekannte Mix an Nationalitäten nicht an Bord "erlaubt" ist.


Deutsche dürfen daher heute nicht einschiffen bzw. müssen von Bord. Britische Gäste verbleiben an Bord.


Besonders bitter ist, dass MSC keinerlei Kommunikation dazu an Gäste und Reisebüros gesendet hat. In Hamburg am Hauptbahnhof erwartet Gäste nun anscheinend die Information, dass der Shuttle Bus leider nicht verfügbar ist. Eben da keine Einschiffung möglich ist.


Wie unsere Gäste berichten ist MSC vor Ort bemüht, Lösungen zu finden und hat ausreichend Personal zur Verfügung gestellt. Bekannter Weise ist die Hotline von MSC am Wochenende nicht erreichbar. Auch die Büros in München sind am Wochenende nicht besetzt.


Wir hoffen auf ein schnelles und offizielles Statement von MSC. Sobald wir Informationen haben, berichten wir natürlich wieder.