MSC Grandiosa steckte fest

Ein kurzer Zwischenfall hat gestern für viel Wirbel gesorgt.

Gestern kam es bei der Ausfahrt aus dem Hafen von La Spezia (Italien) zu einem Zwischenfall mit der MSC Grandiosa. Wenige Meter nach der Ausfahrt blieb das Schiff von MSC Cruises auf einer Sandbank stecken.


Der Kapitän startete beherzt ein kleines Manöver und so kam die Grandiosa - nach ca. 45 Minuten - "wieder frei".

Wie es dazu kam? Leider hat MSC noch keine offizielle Info hierzu verlauten lassen.

Wie wir von Bord berichtet bekamen, gibt es keine größeren Schäden. Die direkte Weiterfahrt und das Anlegen - wie geplant - in Civitavecchia spricht auch dafür. Glück gehabt. Bei so einem Vorfall kann ein Schiff natürlich auch stark beschädigt werden.


Wir wünschen der Grandiosa und allen Kreuzfahrern an Bord noch eine gute weitere Reise.