COVID-19-Versicherung verpflichtend für MSC Abfahrten bis einschließlich Sommer 2022

Für alle Passagiere ist es zum eigenen Schutz verpflichtend, eine Versicherung abzuschließen, die sie speziell gegen COVID-19-Risiken wie z.B. Stornierung, Reiseunterbrechung, Rückführungskosten, Quarantäne, medizinische Versorgung und damit verbundene Kosten sowie Krankenhausaufenthalt absichert.

Mit der von MSC vermittelten COVID-19-Versicherung von Europ Assistance werden für € 25,- p.P. (Nordeuropa, Mittelmeer) bzw. € 29,- p.P. (Karibik, Antillen, Emirate, Saudi-Arabien & Rotes Meer, Südamerika und Grand Voyages) eventuell entstehende Kosten im Zusammenhang mit COVID-19 übernommen.


Diese Versicherung kann aktuell nur für Gäste mit Wohnsitz in Deutschland, für die Kreuzfahrtsaison Winter 2021/22 sowie Sommer 2022 und nur unmittelbar mit der Buchung bzw. bis spätestens 14 Tage vor Abfahrt abgeschlossen werden. Gäste aus der Schweiz, Österreich, etc. müssen diese eigenständig abschließen.

Der Nachweis der COVID-19-Versicherungspolice muss in Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch oder Spanisch bei der Einschiffung vorgelegt werden. Passagieren, die diese Unterlagen nicht vorlegen können, wird die Einschiffung verweigert.


Ihr habt bei uns - der www.KREUZFAHREREI.de - eine Kreuzfahrt gebucht und möchtet die Covid-Versicherung hinzubuchen? Schreibt uns bitte an traumreise@kreuzfahrerei.de mit Eurer Buchungsnummer und wir veranlassen das für Euch.

Und hier noch ein die MSC Reisebedingungen für alle Destinationen:

https://www.msccruises.de/gesundheit-und-sicherheit


Stand: 19.01.2022