Mann über Board auf der MSC Splendida

In der Nacht von 13.09. auf den 14.09. wurde der Alarm „Mann über Bord“ ausgelöst.


Vor der Italienischen Küste auf dem Weg von Syrakus nach Taranto ereignete sich dieser Notfall.

Selbstverständlich wurden die Motoren sofort gestoppt und Rettungsboote zu Wasser gelassen.

Wie es zu dem Mann über Bord kam ist nicht bekannt. Nähere Informationen liegen hier nicht vor. Augenzeugen berichteten jedoch, dass die Person im Wasser zu erkennen war und auch von dort Hilferufe erschallten. So konnte - Gott sei Dank - hier auch schnell geholfen werden und die Rettungsaktion durchgeführt werden.


Nach ca. einer Stunde konnte die Rettungsaktion somit erfolgreich beendet werden. Der Kapitän ließ auch verlauten, dass die gerettete Person soweit wohl auf sei.


Die Crew hatte vorbildlich schnell reagiert. Auch dies berichteten Mitreisende.